• Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

2 Tipps, was die virtuelle Assistentin von Wilhelm Tell lernen kann

und was wäre, wenn Wilhelm Tell nicht getroffen hätte und was das für dein Business, als virtuelle Assistentin, bedeutet?

Dann lass uns das auf die virtuelle Assistentin des 21. Jahrhunderts übertragen und darauf schauen, was das für sie bedeutet:

Stell dir vor, du verfehlst deine Zielgruppe ..

und du fühlst dich unsicher beim Suchen und Finden deiner Zielgruppe und du weißt nicht, wie man das macht?

Wenn du das ändern willst,

dann bestimme deine Zielgruppe ganz genau, mit meiner Hilfe. Jetzt hast du dein Ziel, deine Ansprechpartner und deine Empfänger und sprichst nur noch die richtigen Menschen an.

Wie würde es sich für dich anfühlen, wenn du ins Schwarze triffst und du deine Zielgruppe zu 100 % kennst, ansprichst und die richtigen Kunden anziehst?

Ich bin Christina Ehms.

Nach 30 Jahren in Festanstellung als Assistentin habe ich mich 2017 als virtuelle Assistentin selbständig gemacht. Meine ganze Assistentinnen-Expertise und meine Erfahrungen aus der Selbständigkeit habe ich in einem einzigartigen Coaching für die virtuelle Assistentin, für dich, im Angebot. Ich freue mich auf dich!

Deine Christina

Willst du alle Fragen, rund um die startende und aktive virtuelle Assistenz beantwortet haben
und bist du bereit eine Entscheidung zu treffen?

Oder komme in meine LinkedIn-Gruppe
„Zukunftsmarkt virtuelle Assistenz – ich bin dabei by Christina Ehms“.